Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Am 18.08.11 gab es eine Großwetterlage die vorallem in Belgien große Schäden anrichtete. Und hat sogar auf dem beliebten Pukkelpop-Musikfestival mindestens 4 Tote gefordert. Die starken Böen rissen Bühnen und Leinwände um. Und fegten über den benachbarten Campingplatz. Selbst Bäume wurden entwurzelt. Der Hagel hinteließ bei vielen Festivalteilnehmern blaue Flecken. Ca. 140 Menschen wurden leicht und 11 schwer verletzt.

Zu der Zeit haben wir uns an der Emil-Figge Straße getroffen um uns erst mal eine Übersicht über die Lage zu verschaffen. Denn Estofex hat die Wetterlage auf Level 2(Sturmböen, Hagel, mögl. Tornados) gestuft.  Auf dem Radar sahen wir die Gewitterlinie schon kommen.

 

 

 

RadarBild!

Da die Linie, Aachen Wesel erreicht hat, machten wir uns auf den Weg nach Dortmund-Mengede. Dort suchten wir uns ein Feld was gar nicht so einfach war. Als wir dann endlich ein Feld fanden, sahen wir die Böenfront auch schon auf uns zukommen.

RadarBild!

Der Wind nahm zu, der Himmel verfinsterte sich. Die Blitze schlugen vor sowie auch schon hinter uns ein. Dies bedeutete daß das Gewitter (Zelle) direkt über uns war, die Gefahr von einem Blitz getroffen zu werden war zu gross. Deshalb versuchten wir ein paar Blitze vom Auto aus zu Fotografieren. Indes hatten die Niederschlagfallstreifen eine grünliche Färbung angenommen, was auf  möglichen Hagelschlag hinweisen konnte.

Elmar wollte unbedingt von dem Feld weg und wir führen mitten im Starkregen wieder Richtung Dortmund-Huckarde. Dort waren einige Straßen überschwemmt. Auf dem Weg weiter Richtung Dortmund-Dorstfeld kamen wir an der Wittener Straße vorbei, die in der Höhe Oberbank auch wieder Unterwasser stand.

Elmar gab eine Skywarn Meldung ab. Danach sind wir nochmal zur Emil-Figge hochgefahren und machten dort noch ein paar Aufnahmen von dem Blitzspektakel.

 



Hier noch ein Video davon:

{youtube}mlQZvf7glOY|500|0{/youtube}

Lars fuhr Richtung Werl, da das Land durch die Landwirtschaftliche Nutzung recht übersichtlich ist. Und konnte doch auch noch das ein oder andere Bild des Wettergeschehens machen.

 

Auch hier hatten die Sturmböen Ihre zerstörerischen Spuren hinterlassen. Hier und da sah man abgeknickte Äste oder sogar umgestürtzte Bäume. Was die fahrt nach Hause eine wenig behinderte.

ESTOFEX

Beobachtung von Wetter,Extremwetter,Blitz,Wolken,Hagel,Sturm,Wallcloud,Unwetter,Regen,Wind. Wir sind keine Katastrophen-jäger! Meldung an Skywarn,WDR,RTL,Sat1,Pro7,RTL2,VOX,Einslive.

 

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider